MTB-Alpencross-Touren/Anbieter/Veranstalter


X
Anbieter / Mountainbike-Reisen / TransAlp

COVID-Info » Geld zurück Garantie
Gilt zum Tourstart eine Reisewarnung in eines der bereisten Länder, wird umgehend und in voller Höhe erstattet.

Diese Website verwendet Cookies. Mit Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen


+49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
Per Kontaktformular im Büro erreichbar Mo-Sa
Mountainbike-Reisen / Alpencross
Kunden-Feedbacks Covidinfo
Programm Alpencross Singletrail-Rundtouren Wunsch-TransAlp Flugreisen Service Team Kontakt


2-FLY (2 Fliegen mit einer Klappe)

MTB-TransAlp zum Gardasee inkl. Fahrtechnik-Schulung


Reise-Hauptseite: 2-FLY
Etappendetails
 
Teilnehmer-Feedbacks



Etappenorte


0. Start in Ehrwald (A)

1. Zams / Landeck

2. Nauders

3. Goldrain (Italy)

4. Marling

5. Salurn

6. Riva (Gardasee)

Streckenverlauf größere Kartenansicht






Treff-/ Startlogistik:
Sonntagfrüh 08:15 Uhr begrüßen wir Sie herzlich in Ehrwald/bei Garmisch zum Alpencross. Die Autos können gleich hier auf dem Treffparkplatz sicher abgestellt werden. In kleiner Runde stellen sich alle Teilnehmer kurz vor, danach gibts vom Guide noch ein paar Hinweise zur Tour, schaut kurz über die Bikes, abschließend nettes Gruppen Startfoto und los gehts gen Süden um 09:00 Uhr.


Hinweis:
Folgend genannte Tageshöhenmeter müssen effektiv getreten werden (Lifte/Shuttles sind nicht einberechnet).



 1. Tag berühmte Via Claudia Augusta 1000 Hm » 60 Km

ab Ehrwald geht es auf historischem Römerweg zum Höhentrail (1) mit herrlichem Blick hinüber zur Zugspitze danach folgt fahrtechnische Trailabfahrt zum "Schloss Fernsteinsee" im Tiroler Oberland fahren Sie weiter auf Römerwegen entlang der berühmten VIA-Claudia neben dem ruhig dahinfließenden Inn geht es auf schön angelegten Radwegen zum Tourende noch mal hinauf zum Panorama-Höhentrail (2) auf Singletrail gehts runter zum Etappenziel nach Landeck (Profilpunkt: A)



 2. Tag Weiter auf den Spuren der Römer 1210 Hm » 52 Km

der Tag beginnt mit einer steileren Schotterauffahrt und geht dann in Singletrails über bis zur Fließer-Platte (3) von alten Römerpfaden aus Kriegs-/ und Handelszeiten genießen Sie einen herrlichen Blick hinab ins Inntal nach gut erhaltener Römerbrücke geht es über kleine Pfade bis zur ehemaligen schweizer Zollwachthütte (4) jetzt a bissl kräftiger in die Pedale treten um hinauf zur Norbertshöhe (5) zu gelangen abschließend schöner Waldpfad runter nach Nauders (Punkt: B)



 3. Tag Auf den historischen Plamort 1050 Hm » 69 Km

zum Tourbeginn führt uns ein einsamer Schotterweg im Wald hinauf zur Gedenkstätte aus dem 1. Weltkrieg (Panzersperre) auf den Plamort (6) hier oben interessante Moor- und Hochebene kurzer Stop beim Kriegsdenkmal es folgt traumhafter Blick auf den Reschensee (7) mit anschließender Singletrailabfahrt im Reschensee befindet sich der berühmte "Grauner Kirchturm" auf herrlich angelegten Speed-Radwegen und alten VIA-Claudia Römerwegen geht's nach Schlanders (Punkt: C)



 4. Tag Trailtag übers Vigiljoch 980 Hm » 52 Km

gleich in der früh führt uns der Weg hinauf zur Burgruine bei Morter (8) Sie gleiten im Anschluss über viele schöne Waldweg-Passagen und schmalen Rittersteigen bis zur Seilbahn (S1) ab der Bergstation biken Sie auf schönem Panoramaweg bis zur Vigilspitze (9) auf Schotterwegen und Pfaden fahren wir zum Panorama-Restaurant mit traumhaftem Blick über Meran und das Etschtal abschließend schöne Abfahrte bis zum Etappenziel nach Marling/Meran (Punkt: D)



 5. Tag Hoch über Meran & Bozen / Monte Sarentini 1300 Hm » 80 Km

Durchfahrt von Meran zur Seilbahn (S2) unterhalb vom Missensteinerjoch auf Hochebene Mt. Sarentini (14) beeindruckender 360° Panoramablick es folgt traumhafter/langer Panorama-Höhentrail, später auf wechselnden Schotter-/ Trail-/ Asphalt-/ Passagen bis nach Bozen runter auf interessant angelegten Radwegen gehts zum idyllisch gelegenem Kalterersee (nette Kaffeepause direkt am See) bis zum Etappenziel nach Salurn (E)



 6. Tag Vorbei am traumhaften Lago di Molveno 1290 Hm » 98 Km 

Der Abschlusstag startet auf schönem Vinschgau-Radweg hindurch vieler Weinplantagen auf einsamen kleinen Nebenwegen führt der Weg nach Andalo hinauf (12) es folgt herrliche Singletrailabfahrt zum idyllisch gelegenen Molvenosee (13) jetzt gehts über Schotterwege (14) und den beliebten Marocche-Trails zum Reiseziel bis direkt an den Gardasee (Punkt: F)


Herzlich Willkommen am traumhaften Lago di Garda & Gratulation.

Sie haben etwas Großartiges geschafft und eine tolle Alpencross-Erinnerung für die Ewigkeit.
Herzlichen Glückwunsch zum Alpencross-Erlebnis.


Rücktransfer

Samstag nach dem Frühstück startet die Heimfahrt im klimatisierten Bus zum Startort mit Ankunft früher Nachmittag.
Die Bikes werden unzerlegt in Decken gehüllt, liebevoll im Heck verladen.



Reise* jetzt buchen


*Anzahlung 20% eine Woche nach Rechnungszustellung/Rest 4 Wochen vor Reisebeginn (exkl. Tourismusabgabe/Hotel-Kurtaxe)


Reise-/ Tourprogramm Jahresübersicht
Irrtümer, Anpassungen vorbehalten


     



» Sitemap +49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
» alle Radtouren » Kontakt-/ Reiseanfrage
» Newsletter erhalten
» Teilnehmer-Rezensionen (online)
» Teilnehmer-Feedbacks (direkt an uns) » Impressum » Websitenutzung » Datenschutz » AGB
» Reisepreis-Rabattaktion zum Firmenjubiläum Anbieter und Veranstalter von Mountainbike-Reisen


© -BikeReisen / München 2001-2022