MTB-Alpencross-Touren/Fahrtechnik-Kurse


X
Mountainbike-Reisen / TransAlp

COVID Info » Geld zurück Garantie
Gilt zum Startdatum eine Reisewarnung in eines der bereisten Länder oder bei Rückkehr allg. Quarantäne im Heimat-/ oder Reisestartland, wird umgehend und in voller Höhe erstattet. Diese Website verwendet Cookies zur besseren Nutzung und Darstellung. Details werden beschrieben in unserer Datenschutzerklärung.

OK




+49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
Per Kontaktformular im Büro erreichbar Mo-Sa
Mountainbike-Reisen / Alpencross
Teilnehmer-Feedbacks Touren-Programm 2022
Programm Alpencross Singletrail-Rundtouren Wunsch-TransAlp Flugreisen Service Team Kontakt


LEGEND

Legendärer MTB-TransAlp: Oberstdorf / Gardasee


Reise-Hauptseite: LEGEND
Etappendetails
 
Teilnehmer-Feedbacks



Etappenorte


0. Start: Oberstdorf

1. Dalaas

2. Klosters (CH)

3. Zuoz (CH)

4. St. Caterina (I)

5. Dimaro

6. Riva (Gardasee)

Streckenverlauf größere Kartenansicht






Treff-/ Startlogistik:
Sonntagfrüh 08:15 Uhr begrüßen wir Sie herzlich im südlichsten Zipfel Deutschlands/Oberstdorf zum Alpencross. Die Autos können gleich hier auf dem überwachten/kostenpflichtigen Treffparkplatz sicher abgestellt werden. In kleiner Runde stellen sich alle Teilnehmer kurz vor, danach gibts vom Guide noch ein paar Hinweise zur Tour, schaut kurz über die Bikes, abschließend nettes Gruppen Startfoto und los gehts gen Süden um 09:00 Uhr.



 1. Tag berühmte Schrofenpass-Leiter & Freiburger Hütte 1700 Hm » 55 Km

ab Oberstdorf entlang der Stillach bis zur berühmten Metallleiter am Schrofenpass (1), Schiebe-/ Tragepassage (Schwindelfreiheit/Trittsicherheit erforderlich!) danach schöner Singletrail bis Warth am idyllisch gelegenem Formarinsee vorbei zur Freiburger Hütte (2) Kaffee-/ Kuchenpause mit beeindruckendem Panoramablick es folgt superlanger Abschluss-Singletrail nach Dalaas (Profilpunkt: A)



 2. Tag Schlappiner Joch 2200 Hm » 45 Km

angenehme Schotterauffahrt zum Kristbergsattel (3) Schotterabfahrt mit vielen Traileinlagen ins Montafon-Tal auf Radwegen/Teerstraße bis zur einsamen Zollwachthütte jetzt schieben (ca. 40 min) zum Schlappiner Joch (4) anschließendes Hammer-Gipfelpanorama und folgender mega Singletrailabfahrt sind Entschädigung letztes Stück auf Schotter bis zum Hotel in Klosters (Punkt: B / Schweiz)



 3. Tag Scalettapass 1850 Hm » 55 Km

Nach langem flow Wald-Singletrail gehts am malerischen Davoser See vorbei es folgt Schotterauffahrt in einer Postkartenlandschaft durchs Dischmartal bis Dürrboden/Pause jetzt hinauf zum Scalettapass (5) mit imposantem Gipfelpanorama (schieben/tragen ca. 35 min) superlanger Singletrail durch das menschenleere Val Susauna (Rocky Mountain feeling) mit abschließendem Waldtrail nach Zuoz/Schweiz (Punkt: C)



 4. Tag Chaschaunapass & Alpisellapass 2200 Hm » 70 Km

Shotterauffahrt zur Alpe Chaschauna dann schöner Wiesentrail umgeben von Bergriesen neu angelegter Weg hinauf bis zum Chaschaunapass (6) oben 360° Gipfelpanorama mit Fernblick bis zum Ortler es folgt schöner Singletrail vorbei am idyllisch gelegenen Lago Livignio Schotterauffahrt zum Alpisellapass (7) mit Hochgebirgspanorama am Lago di Fraele vorbei (8) dann folgt erst Schotterabfahrt später Singletrail oberhalb Bormio zum letzten Tagesabschnitt Asphaltauffahrt bis nach S.Caterina/Italien (Punkt: D)



 5. Tag Gaviapass & Forcellina di Montozzo 2100 Hm » 80 Km

Auffahrt auf wenig befahrener Straße zum Gaviapass (Tour de France) (9) hier wieder wahnsinns Panorama jetzt Abfahrtsrausch auf schmaler Asphaltstraße nach kurzer schöner Singletrailpassage gehts zur Schotterauffahrt zum Schützengraben Forcelina di Montozzo (10) mit Gänsehaut-Panoramablick es folgt suuuuperlanger schöner Singletrail zum Lago Pian Palu auf Nebenstraßen und Radwegen gehts bis nach Dimaro (Punkt: E)



 6. Tag Pso. Bregn de I'Ors (ohne lange Heckmair-Schiebe/Tragestrecke) 1900 Hm » 95 Km

Start durch Waldgebiet auf Schotter hinauf bis Madonna di Campiglio (11) weiter über viele Wald-Schotter-Trailpassagen, eingerahmt zw. Brenta-Dolomiten und Adamello-Gletscher, am malerischen Lago di Agola vorbei zum Passo Bregn Ors/Schiebepassage (12) hier oben eindrucksvoller Blick auf riesiges Brenta-Gebirgsmassiv es folgt längere Schotter/Asphaltabfahrt durch imposante Schlucht (13) bis ins Sarcatal abschließend rollen wir gemütlich auf Radweg aus zum Tourziel Gardasee (Punkt: F) Wahnsinss Alpencross auf Heckmairs legendärer Tour von vor über 20 Jahren.


Herzlich Willkommen am traumhaften Lago di Garda & Gratulation.

Sie haben etwas Großartiges geschafft und eine tolle Alpencross-Erinnerung für die Ewigkeit.
Herzlichen Glückwunsch zum Alpencross-Erlebnis.


Rücktransfer

Samstag nach dem Frühstück startet die Heimfahrt im klimatisierten Bus zum Startort mit Ankunft später Nachmittag.
Die Bikes werden unzerlegt in Decken gehüllt, liebevoll im Heck verladen.



Reise* jetzt buchen


*Anzahlung 20% eine Woche nach Rechnungszustellung/Rest 4 Wochen vor Reisebeginn (exkl. Tourismusabgabe/Hotel-Kurtaxe)


Reise-/ Tourprogramm Jahresübersicht
Irrtümer, Anpassungen vorbehalten


     



» Sitemap +49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
» alle Radtouren » Kontakt-/ Reiseanfrage
» Newsletter erhalten
» Teilnehmer-Rezensionen (online)
» Teilnehmer-Feedbacks (direkt an uns) » Impressum » Websitenutzung » Datenschutzerklärung » AGB
» Reisepreis-Rabattaktion zum Firmenjubiläum Reiseveranstalter für Mountainbike-Touren & Fahrtechnikkurse


© -BikeReisen / München 2001-2022