MTB-Alpencross-Touren/Anbieter/Veranstalter


X
Anbieter / Mountainbike-Reisen / TransAlp

Termine 2023 bereits Online » Einzelzimmer-Garantie!
Klassisch "BioBike" und eBike-Alpencross
Kleine Gruppen / schöne Hotels / eigene JOKO-Begleit Servicebusse
- - -

Mit Nutzung unserer Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Details in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen


+49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
Per Kontaktformular im Büro erreichbar Mo-Sa
Mountainbike-Reisen / Alpencross 2023
Kunden-Feedbacks Covidinfo
Programm Alpencross Singletrail-Rundtouren Wunsch-TransAlp Flugreisen Service Team Kontakt


HISTORIC-Trails

MTB-TransAlp/Singletrail: St.Anton zum Gardasee


Reise-Hauptseite: HISTORIC-Trails
Etappendetails
 
Teilnehmer-Feedbacks



Etappenorte


0. St. Anton am Arlberg

1. Ischgl

2. Scuol (CH)

3. Sta. Maria (CH)

4. Santa Caterina (I)

5. Dimaro

6. Riva (Gardasee)

Streckenverlauf größere Kartenansicht






Treff-/ Startlogistik:
Sonntagfrüh 09:15 Uhr begrüßen wir Sie herzlich zum Alpencross in St.Anton am Arlberg. Die Autos können gleich hier auf dem Treffparkplatz sicher abgestellt werden, bisher kostenfrei. In kleiner Runde stellen sich alle Teilnehmer kurz vor, danach gibts vom Guide noch ein paar Hinweise zur Tour, schaut kurz über die Bikes, abschließend noch nettes Gruppenfoto und los gehts gen Süden um 10:00 Uhr.


 1. Tag Heilbronner Hütte 1380 Hm » 50 Km

Nach dem Start fahren Sie durch ein idyllisches Tal umgeben von zwei Bergriesen, zunächst schmale Teer später Schotterauffahrt der Weg geht in einen längeren Singletrail über mit abschließender kurzer Schiebe-/ Tragepassage danach wieder auf Panaorama-Singletrail zur Heilbronner Hütte (1) es folgt schöne Panorama Schotter-/ Singltrailabfahrt weiter über Radwege, Schotter-/ & Trailpassagen nach Ischgl (Profilpunkt: A)



 2. Tag super schöner/langer Singletrail vom Fimberpass 1530 Hm » 38 Km

Wir starten mit steiler Asphaltauffahrt in den heutigen Tag gefolgt von einer angenehm, gleichmäßigen Schotterauffahrt über Gampenalpe zur Heidelberger Hütte jetzt folgt Passage (ca. 400Hm) mit schieben/tragen/fahren bis hinauf zum Fimberpass (2) Belohnung folgt sofort herrliches Panorama und sehr lange, gut fahrbare Trailabfahrt über Schotter-/ Waldwege und Singletrails bis nach Scuol (C)



 3. Tag berühmte Uina Schlucht 1680 Hm » 48 Km

anfänglich angenehme Schotterauffahrt durchs Val di Uina mittendrin Pause bei uriger Berghütte beeindruckende Momente in der Felsröhre Uina-Schlucht (hier gilt Fahrverbot!) oben schöne Hochebene mit einsamen Singletrail zur Sesvennahütte (3) Schotter-/ Singletrailabfahrt in den "immer sonnigen Vinschgau" jetzt gehts über Schotter-/ und Radwegen bis Sta. Maria (C)

eBike-Alternative (je nach Bedarf / indiv. Gruppen-/ Toursituation):
Uina-Gebirgskette streckentechnisch attraktiv wie komplett fahrbar über Parallel-Pass Costainas fahren. Wir stellen gerne GPS-Gerät/Track zur Verfügung oder heute in evtl. parallel fahrender JOKO-Gruppe West-Vario/Strecke-1 oder TransAlp COMO mitfahren mit gleichem Etappenziel.



 4. Tag Weltgeschichte am Bocchetta di Forcola 2260 Hm » 60 Km

längere Auffahrt auf abgelegener Asphaltstraße nach der 1. Passhöhe gehts auf schönen Panorama-Singletrail weiter bis zum Schützengraben am Pso. Forcola (4) nach folgender Schotter-Querfahrt gehts eeeewig leicht fallend runter auf einem der spektakulärsten Militär-Singletrails aus 1. Weltkrieg bis zum idyllischen Cancanosee/hier Pause weiter auf Schotter nach Bormio abschließend Asphaltauffahrt nach S. Caterina (D)



 5. Tag Tour de France Gaviapass & Forcellina di Montozzo 1990 Hm » 73 Km

Zuerst gehts heute hinauf zum Gaviapass auf schmaler Teerstraße (5) es folgt Abfahrtsrausch mit Superpanorama jetzt kurzer Singletrail mit folgender Schotterauffahrt zum Schützengraben Forcelina di Montozzo (6) mit Gänsehaut-Panoramafeeling superlange Top-Singletrail-Abfahrt zum Lago Pian Palu auf Nebenstraßen und Radwegen zum Etappenziel Dimaro (E)



 6. Tag Bregn d'Ors 1790 Hm » 94 Km

angenehme Schotterauffahrt nach Madonna (7) eingerahmt zwischen Brenta-Dolomiten und Adamello-Gletscher geht es über Schotter-/ Trailpassagen zum idyllischen Bergsee "Lago di Agola" nach kurzer Schiebpassage zur Passhöhe (8) folgt Trail-/ Schotterabfahrt durch beeindruckende Schlucht (9) bis Sarcatal auf Rad- und Schotterwegen (10) geht es zum Gardasee nach Riva (F)


Herzlich Willkommen am traumhaften Lago di Garda & Gratulation.

Sie haben etwas Großartiges geschafft und eine tolle Alpencross-Erinnerung für die Ewigkeit.
Herzlichen Glückwunsch zum Alpencross-Erlebnis.


Rücktransfer

Samstag nach dem Frühstück startet die Heimfahrt im klimatisierten Bus zum Startort mit Ankunft früher Nachmittag.
Die Bikes werden unzerlegt in Decken gehüllt, liebevoll im Heck verladen.



Reise* jetzt buchen


*Anzahlung 20% eine Woche nach Rechnungszustellung/Rest 4 Wochen vor Reisebeginn (exkl. Tourismusabgabe/Hotel-Kurtaxe)


Reise-/ Tourprogramm Jahresübersicht 2023
Irrtümer, Anpassungen vorbehalten


     



» Sitemap +49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
» alle Radtouren » Kontakt-/ Reiseanfrage
» Newsletter erhalten
» Teilnehmer-Rezensionen (online)
» Teilnehmer-Feedbacks (direkt an uns) » Impressum » Websitenutzung » Datenschutz » AGB
» Reisepreis-Rabattaktion zum Firmenjubiläum Anbieter und Veranstalter von Mountainbike-Reisen


© -BikeReisen / München 2001-2022