MTB-Alpencross-Touren/Fahrtechnik-Kurse


X
Mountainbike-Reisen / TransAlp

COVID Info » Geld zurück Garantie
Gilt zum Startdatum eine Reisewarnung in eines der bereisten Länder oder bei Rückkehr allg. Quarantäne im Heimat-/ oder Reisestartland, wird umgehend und in voller Höhe erstattet. Diese Website verwendet Cookies zur besseren Nutzung und Darstellung. Details werden beschrieben in unserer Datenschutzerklärung.

OK




+49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
Per Kontaktformular im Büro erreichbar Mo-Sa
Mountainbike-Reisen / Alpencross
Teilnehmer-Feedbacks Touren-Programm 2022
Programm Alpencross Singletrail-Rundtouren Wunsch-TransAlp Flugreisen Service Team Kontakt


DELUXE Superior

MTB-TransAlp in Wellness-Hotels zum Gardasee


Reise-Hauptseite: DELUXE
Etappendetails
 
Teilnehmer-Feedbacks



Etappenorte


0. Start in Ehrwald

1. Landeck

2. Nauders

3. Schlanders (I)

4. Meran

5. Tramin

6. Riva (Gardasee)

Streckenverlauf größere Kartenansicht




Höhenprofil und Tourangaben zum Transalp - S


Treff-/ Startlogistik:
Sonntagfrüh 08:15 Uhr begrüßen wir Sie herzlich in Ehrwald/bei Garmisch zum Alpencross. Die Autos können gleich hier auf dem Treffparkplatz sicher abgestellt werden. In kleiner Runde stellen sich alle Teilnehmer kurz vor, danach gibts vom Guide noch ein paar Hinweise zur Tour, schaut kurz über die Bikes, abschließend nettes Gruppen Startfoto und los gehts gen Süden um 09:00 Uhr.


Hinweis:
Folgend genannte Tageshöhenmeter müssen effektiv getreten werden (Lifte/Shuttles sind nicht einberechnet).



 1. Tag Auf der berühmten Via Claudia 1000 Hm » 59 Km

gleich hinter Ehrwald geht es auf Wald-Römerweg zum Höhentrail (1) mit herrlichem Blick auf den Fernsteinsee - es folgt schöne Trailabfahrt zum Fernsteinsee - im Tiroler Oberland gehts weiter auf alten Römerwegen/Via Claudia (im Wechsel Radwege/Pfade) entlang dem Inn - zum Schluss noch mal kurz hinauf nach Rifenal (2) zur idyllischen Panorama-Kaffee-Pause - Schotterabfahrt nach Landeck (Profilpunkt: A)



 2. Tag Über historische Fließer Platte/VIA Claudia Höhentrail 1350 Hm » 53 Km

entlang auf alten Römerpfaden aus Kriegs-/ und Handelszeiten herrlicher Blick vom Höhentrail von der berühmten Fließer Platte (3) hinunter ins Inntal später folgt alte Römerbrücke zur ehemaligen schweizer Zollwachthütte (4) jetzt kräftiger in die Pedale treten um zur "Norbertshöhe" (5) zu gelangen abschließend kleiner Waldtrail hinunter nach Nauders (Punkt: B)



 3. Tag Vorbei an kurioser/historischer Panzersperre auf Plamort 1050 Hm » 68 Km

gleichmäßig, angenehme Schotterauffahrt zum Plamort (6) hier oben interessante Moor-/ Hochebene kurzer Stopp bei kurioser Panzersperre aus dem 1.Weltkrieg traumhafter Blick auf Reschensee (Dreiländereck / Alpenhauptkamm) Schotterabfahrt zum Reschensee (7) hier im See der berühmte "Grauner Kirchturm" auf Radwegen / Schotter-/ Waldpfaden, stets entlang altem Römerweg Via Claudia, bis nach Goldrain (Punkt: C)



 4. Tag Rauf auf das beeindruckende Vigiljoch 830 Hm » 50 Km

hinauf zur Burgruine bei Morter (8) über schöne Waldweg-Passagen, schmalen Rittersteigen, VIA-Claudia Radwegen bis zur Seilbahn (S1) es folgt gleichmäßige Schotterauffahrt bis zur Vigilspitze (9) dann weiter zum Panorama-Restaurant/Pause mit traumhaftem Blick über Meran und Etschtal abschließend schöne Schotterbfahrt zum Etappenziel nach Marling / Meran (Punkt: D)



 5. Tag Faszinierendes 360° Panorama vom Monte Sarentini 1320 Hm » 72 Km 

zunächst gehts hindurch Meran zur Seilbahn (S2) auf Schotterwegen/Trailpassagen bis zum Mt. Spieler auf der Hochebene vom Mt. Sarentini (10) beeindruckender 360° Panoramablick jetzt beginnt sehr langer Panorama-Höhenweg, später auf wechselnden Schotter-/ Trail-/ Asphaltpassagen bis hinab nach Bozen auf echt spaßig angelegten Radwegen gehts am idyllischen Kalterer See (11) vorbei zum Etappenziel nach Salurn (Punkt: E)



 6. Tag traumhafter Lago di Molveno / Tourziel Riva Lago di Garda 1290 Hm » 98 Km 

wir starten zunächst auf Radwegen entlang der Etsch, hindurch vieler Weinplantagen auf schattigen Wald-/ Schotterwegen führt uns der Weg hinauf bis nach Andalo (12) es folgt Singletrailabfahrt zum idyllisch gelegenen Molvenosee/Pizzapause (13) auf Schotterwegen vorbei am See und abschließendem Etschtaltrail (14) zum Tourziel Gardasee (Punkt: F)


Herzlich Willkommen am traumhaften Lago di Garda & Gratulation.
Sie haben etwas Großartiges geschafft und eine tolle Alpencross-Erinnerung für die Ewigkeit.

Herzlichen Glückwunsch zum Alpencross-Erlebnis.


Rücktransfer

Samstag nach dem Frühstück startet die Heimfahrt im klimatisierten Bus zum Startort mit Ankunft früher Nachmittag.
Die Bikes werden unzerlegt in Decken gehüllt, liebevoll im Heck verladen.



Reise* jetzt buchen


*Anzahlung 20% eine Woche nach Rechnungszustellung/Rest 4 Wochen vor Reisebeginn (exkl. Tourismusabgabe/Hotel-Kurtaxe)


Reise-/ Tourprogramm Jahresübersicht
Irrtümer, Anpassungen vorbehalten


     



» Sitemap +49.89.20335275 (Mo-Do: 13-19.°° Uhr)
» alle Radtouren » Kontakt-/ Reiseanfrage
» Newsletter erhalten
» Teilnehmer-Rezensionen (online)
» Teilnehmer-Feedbacks (direkt an uns) » Impressum » Websitenutzung » Datenschutzerklärung » AGB
» Reisepreis-Rabattaktion zum Firmenjubiläum Reiseveranstalter für Mountainbike-Touren & Fahrtechnikkurse


© -BikeReisen / München 2001-2022